Startseite Foren HACOM V Meldung bei Anlegen einer Verbindl. (Kein Lieferant)

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  schoenacher vor 4 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1314

    schoenacher
    Teilnehmer

    Hallo Herr Zimmer,

    seit Neuestem kommt beim Anlegen einer Verbindlichkeit die Meldung, dass die gewählte Adresse kein Lieferant sei.
    Wir hatten früher die Unterscheidung Kreditor-Debitor nur durch das Nummernspektrum gemacht und nicht den
    Haken bei „Lieferant“ gesetzt.

    Ich muss das mal bei Zeiten ergänzen, hat das jetzt irgend welche Auswirkungen, gerade beim Export?
    Oder reicht es im Moment, die Meldung einfach weg zu klicken?

    Gibt es eine Einfache SQL- Möglichkeit, bei allen Kreditor/Debitornummern ab 70000 aufwärts den Haken bei Lieferant zu setzen?

    Danke + Gruß
    Thomas Schönacher

    #2800

    Genius
    Keymaster

    Sehr geehrter HACOM-Kunde!

    Es handelt sich tatsächlich nur um eine Warnung, die man aber ernst nehmen sollte, wenn man plant, die Daten z.B. über die DATEV-Schnittstelle zu übertragen. Dabei ist allerdings die korrekte Debitorennummer/Kreditorennummer entscheidend.
    Der SQL-Befehl lautet:

    UPDATE T_KUNDEN SET LIEFERANT='T' WHERE DEBITORNR>=70000
    #2801

    schoenacher
    Teilnehmer

    Vielen Dank, Herr Zimmer.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.